Einladung zur Oktober-Veranstaltung

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde!

Was war der Untergang der DDR, des "real-existierenden Sozialismus" in Osteuropa?

Ein Verstoß gegen die objektiven historischen Notwendigkeiten? Ein Betriebsunfall der Geschichte ? Die Folge des "großen Verrats"? Der Vollzug einer historischen Gesetzmäßigkeit für eine von Anfang an zum Untergang verurteilten Gesellschaft? Die Erlösung aus einer "Sackgasse der Geschichte"?
- dies ist das Spannungsfeld, in dem auch und gerade von marxistisch orientierten Historikern und Philosophen die Ereignisse vom Herbst 1989 diskutiert werden. Wir wurden aufgefordert, zu dieser Debatte Stellung zu beziehen und kommen dem gerne nach; deshalb spricht P. Feist bei unserer nächsten Diskussionsveranstaltung zum Thema:

 

"Der Untergang der DDR im Lichte des historischen Materialismus"

7 methodologische Anmerkungen zu einer kontroversen Debatte

 

Wir treffen uns wie immer am 22.10.2004 ab 19:00 Uhr (Veranstaltungsbeginn 19:30 Uhr) in den Räumen der “Hellen Panke”, Kopenhagener Str. 9 (nähe S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee).

Unser Angebot bleibt bestehen: regelmäßig eine Veranstaltung pro Monat um ein Forum zu schaffen, wo man sich zwanglos, ohne Zugehörigkeit zu einer Partei oder politischen Gruppe, über aktuelle Fragen der Politik auf der Basis der marxistischen Weltanschauung austauschen oder auch einfach nur Fragen stellen kann.

Die nächsten Termine: 19.11., 17.12.

Wer keine schriftlichen Einladungen mehr erhalten will, bitte kurze Nachricht per e-Mail / Postkarte.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Feist

im Auftrag des AKM